8 Tage im Spöckmeier Wahnsinn

Letzte Woche hatten wir das große Glück und bekamen tatkräftige Unterstützung vom lieben Jonas. Er besucht aktuell die neunte Klasse des Maria-Theresia Gymnasiums in München und verbrachte ganze 8 Tage bei uns im Stiftl Wahnsinn. Wir haben Jonas in all die verschiedenen Aufgabengebiete des Büroteams der Stiftl Gastronomie, sowie die operativen Seiten des Restaurant Spöckmeiers schnuppern lassen. Er konnte mit auf ein Catering in München, hat der lieben Andrea im Wiesn-Gutscheinversand unter die Arme gegriffen und konnte auch im Deutschen Theater unseren Gerd in der Personaldisposition unterstützen. Darüber hinaus lernte Jonas von meinem Kollegen Carl einiges über die Arbeit eines Food & Beverage Managers.

Lieber Jonas, was hat Dir am besten gefallen?

Ich konnte während meines Praktikums in sehr vielen Bereichen unterstützen. Am besten hat mir die Zeit im Veranstaltungsbüro gefallen. Hier konnte ich Andrea beim Gutschein Versand für die Wiesn Reservierungen unterstützen. Im Veranstaltungsbüro war ich mitten im Geschehen und habe sehr viel mitbekommen, was die tägliche Arbeit im Büro eines großen Restaurants angeht. Das Team rund um das Restaurant Spöckmeier ist total herzlich. Es hat mir viel Spaß gemacht den Alltag der einzelnen Mitarbeiter zu begleiten. Ein sehr toller Part während meines Praktikums war die Zeit im Deutschen Theater. Hier dürfe ich mithelfen die Cocktails vorzubereiten, die Bars für den Abendbetrieb mit aufzubauen und bei der Einweisung der Mitarbeiter zuhören.

Was nimmst Du vom Praktikum mit?

Ich habe einen super Einblick bekommen wie es hinter den Kulissen eines Restaurants aussieht und welche Arbeiten anfallen. Jetzt habe ich ein besseres Verständnis für die Arbeiten die anfallen, damit der Restaurantbetrieb reibungslos und zufriedenstellend für den Gast abläuft. Zum Beispiel konnte ich durch meine Zeit mit Carl, dem Food & Beverage Manager, erkennen, wie wichtig Verhandlungen mit Lieferanten sind, damit man die besten Einkaufspreise bekommt, um den Verkaufspreis der Gerichte zu bestimmen.

Würdest Du ein Praktikum bei der Stiftl Gastronomie GmbH weiterempfehlen?

Auf jeden Fall! Ich konnte in so viele verschiedene Aufgabenfelder reinschnuppern und dadurch habe ich einen tollen Überblick über das Unternehmen erhalten. Ich habe den Stiftls schon gesagt, dass ich gerne wiederkommen möchte – wer weiß, vielleicht werde ich ja später mal ein Mitglied der Stiftl Familie und unterstütze die Mädls im Veranstaltungsbüro.