Dieses Jahr vom 06.01. – 05.03. tanzen die Schäffler endlich wieder. Doch warum findet der Schäfflertanz nur alle sieben jahre statt? Wir klären auf. 

Hierzu gibt es mehrere Ansätze,

  1. Überlieferungen zu Folge soll die Pest alle sieben Jahre verstärkt aufgetreten sein. Mit der Aufführung des Schäfflertanzes im selben Rhytmus erhoffte man sich, ihr entgegenwirken zu können.
  2. Neben dem Schäfflertanz gab es früher weitere Handwerksbräuche. Man nimmt an, dass die Schäffler nach einem bestimmten Zeitplan, eben alle sieben Jahre eingesetzt wurden, welcher dann beibehalten wurde.
  3. In der Mythologie gilt die Zahl sieben als Glückszahl. Gut möglich, dass die Aufführung deswegen alle sieben Jahre wiederholt wird.
  4. Eine weitere Vermutung ist, dass Herzog Wilhelm IV den Schäfflern aus Dankbarkeit das Recht gab, ihren Tanz alle sieben Jahre aufzuführen.

Nachweislich fanden 1730, 1746 und 1749 Tänze statt. Seit dem Jahr 1760 jedoch wird der Schäfflertanz alle sieben Jahre aufgeführt. Hierbei wird vom „alle sieben Jahre zur Fastnachtzeit gewöhnlichen öffentlichen Reiftanz“ gesprochen